Immunkraft stärken

Das Thema ist wohl immer aktuell.

Für mich scheint es das Wichtigste überhaupt zu sein. Sowohl in Corona-Zeit wie auch immer schon, um die Gesundheit zu erhalten.

In einem immunstarken Milieu haben Erreger es schwer, Fuß zu fassen. Bekannt ist dazu die Aussage von Béchamp aus dem 19. Jahrhundert: Die Mikrobe ist nichts, das Milieu ist alles. Die gleiche Meinung vertrat bereits Hippocrates als Arzt im antiken Griechenland. Altes, lange bekanntes und erprobtes Naturheilwissen also.

Der Hauptsitz unseres Immunsystems ist der Darm. Mit seinen unterschiedlichsten und großen Mengen an Bakterien, die uns helfen gut zu verdauen, uns bei der Nährstoffversorgung unterstützen, Hormone bereitstellen und die sofort Alarm schlagen und Abwehrzellen losschicken, wenn unbekannte Eindringlinge gesichtet werden.

Unser Darm reagiert – ganz salopp gesprochen – empfindlich auf drei Dinge:

1. Auf die Nahrung, die wir ihm geben,

2. Auf Bewegung; das unterstützt seine Eigenbewegung, die für den Verdauungsprozess  notwendig ist,

3. Auf unsere Gemütsverfassung; der Darm  arbeitet am besten, wenn wir in entspanntem Zustand sind.

So einfach, so einleuchtend. Und dennoch – ich weiß es auch – nicht immer so leicht umzusetzen. Trotzdem ist klar zu sehen an diesen drei Punkten, dass wir alle es in der Hand haben, etwas dazu zu tun. Unsere Gesundheit zu stärken. Und damit unsere Immunkraft. Nachhaltig.

Jeder kann von seiner persönlichen Situation ausgehend etwas tun. Das mag uns doch motivieren!

Allgemein gesprochen liebt es der Darm so natürlich wie möglich. Zusatzstoffe, extra gehärtete Fette und viel Zucker können Sie durch Selber Zubereiten der Speisen aus unverarbeiteten Zutaten vermeiden.

Verstärken Sie pflanzliche Nahrung, Gemüse, grüne Blätter, Kräuter. Darin steckt die Kraft der Natur.

Ich selber setze sehr auf Grüne Smoothies mit Wildkräutern. Ich trinke sie seit 2011 und bin immer noch begeisterter als je zuvor davon!

Die Wildkräuter enthalten große Mengen an Vitalstoffen. Brennessel, Giersch, Löwenzahn, Taubnessel, Gänseblümchen….

In der Natur kostenlos zugänglich und im Kühlschrank tagelang haltbar. Und die Smoothies sind reine Rohkost. Lassen Sie Ihre Nahrung täglich Rohkost enthalten.

„Nichts kann Viren so sehr zerstören wie unsere Lebenskraft.“

Wenn Infekte Ihr Thema sind, und Sie Ihre Gesundheit und Widerstandskraft nachhaltig stärken möchten berate ich Sie gerne ganz für Sie und Ihre Lebensumstände passend weiter.  

Über Ulrike

Heilpraktikerin, Übersetzerin homöopathischer Fachbücher
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Gesundheitsvorsorge, Immunsystem, Wildkräuter abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.