Erkältungen selber behandeln – mit Hausmitteln und Homöopathie

Der Herbst hat angefangen und damit die „kühlere, dunkle“ Jahreshälfte. Auch wenn das Wetter draußen zum Glück noch super sonnig ist. In Punkto „Erkältungen“ gibt es viele Maßnahmen, wie man sich selber helfen kann. Ich möchte hier gerne ein oder zwei einfache Möglichkeiten vorstellen:
Bei beginnendem Infekt, wenn man merkt, man wird krank, Fieber…auch wenn man vielleicht noch nicht genau weiß, „was da kommt“: Schüsslersalz Nr. 3,
Ferr. phos. D12 – Tabletten, für Kinder und Erwachsene geeignet.
Ebenfalls bei beginnendem Infekt und auch zur Abwehrstärkung sehr gut geeignet ist Holundersaft! Bitte gut warm trinken, evt. mit Honig/Zucker süßen. Auch Ingwertee kann ich sehr empfehlen. Dazu ein Stück Ingwer (ca. 1 cm, für eine Tasse) kleinschneiden und etwa 5 Minuten kochen. Danach – wer mag – süßen und evt. etwas Zitronensaft zugeben. Das mildert die Schärfe des Ingwers etwas. Hat eine sehr wärmende Wirkung!

Wer Lust auf mehr hat: Kursabend Erkältungen selber behandeln – mit Hausmitteln und Homöopathie 28.11. und 05.12.2011, 19.30 – 21.30 Uhr
An zwei Abenden werden alle Themen „rund um Erkältung“, wie Halsschmerzen, Husten, Schnupfen und Fieber besprochen. Sie lernen dazu wichtige homöopathische Mittel und ihre Anwendung kennen, aber auch typische Hausmittel sowie die Grenzen der Selbsthilfe.
Kontakt und Anmeldung über www.kuegelchenpraxis.de
Noch einige Restplätze frei.

Viele Grüße und einen sonnigen und gesunden Herbst wünsche ich Ihnen.

Ulrike Reiff

Über Ulrike

Heilpraktikerin, Übersetzerin homöopathischer Fachbücher
Dieser Beitrag wurde unter Akutes abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.